Schulen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 20.05.2007)

1. LEISTUNGEN /ANMELDUNG
Der Anmeldebogen bildet den Unterrichtsvertrag. Der Abschluss des Vertrages umfasst mind. sechs Monate und berechtigt zu 2,0 bzw. 1,0 Unterrichtsstunden an einem Tag pro Woche. Dauer einer Unterrichtsstunde ist 60 Minuten. Der Unterricht erfolgt in einer Kleingruppe. Monatliche Beiträge: siehe Preisliste. Während der Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen findet der Unterricht NICHT statt. DRINGEND: Aus Versicherungsgründen bitte die Anmeldung spätestens zur ersten Unterrichtsstunde mitbringen. Der Vertragspartner trägt dafür Sorge, dass das Kind unmittelbar nach Beendigung des Unterrichts von einem Erziehungs-berechtigten oder von einer dazu ermächtigten Person abgeholt wird.

2. UNTERRICHTSAUSFALL
Entfällt der Unterricht aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, so ist der Schüler grundsätzlich nicht berechtigt, die ausgefallenen Unterrichtsstunden an einem späteren Termin nachzuholen. Eine Ausnahme hiervon ist nur möglich, wenn nachweislich eine Krankheit vorliegt. Eine Rückerstattung des Entgeltes für den ausgefallenen Unterricht ist ausgeschlossen. Entschuldigte Fehlzeiten (z.B.Urlaub) werden „vor- bzw „nachgeholt“. Ein Anhängen der Fehlzeiten nach der Kündigung ist nicht möglich. Die „special events“ (Sommerfest, Thementage u.ä.) werden als Unterricht gezählt.

3. AUSSCHLUSS VOM UNTERRICHT
Wir behalten uns vor, einzelne Schüler aus wichtigem Grund auszuschließen. Als wichtige Gründe gelten dauerndes Stören anderer Kursteilnehmer oder des Lehrpersonals, mutwillige Zerstörung von Unterrichtsmaterialien, Einrichtungsgegenständen etc. Im Falle des Ausschlusses bleibt der Vertragsnehmer zur Entrichtung des gesamten Unterrichtsentgeltes für den laufenden Monat verpflichtet.

4. ZAHLUNG
Das Unterrichtsgeld wird durchgehend jeden Monat zum Datum des ersten Unterrichtstages per Lastschrift eingezogen. Ebenso ½ - jährlich das Materialgeld und die Kosten für die Workbooks.

5. HAFTUNG
Für Schäden, die die Kinder im „english house for little kids“ erleiden, haftet wir nur dann, wenn die Schäden auf ein grob fahrlässiges Verhalten des Lehrpersonals oder der Schulleitung zurückzuführen sind. Das „english house for little kids“ haftet nicht für Schäden, die die Kinder auf dem Hin- und Rückweg erleiden. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden, die der Schüler schuldhaft herbeiführt.

6. UNTERRICHTSMATERIALIEN
„english house for little kids“ stellt sämtliche für den Unterricht benötigten Materialien den Kindern zur Verfügung. Die Kosten der Schulbücher (ca. 2x im Jahr € 15,-) übernehmen nach Absprache die Eltern, ebenso pro Halbjahr einen Beitrag von € 15,- bis 20,- für weitere Materialien. Jede unbefugte Weitergabe von Unterrichtsmaterial sowie Benützung/Kopie/Weitergabe des Pädagogischen Konzeptes an Dritte durch den Schüler oder den Vertragspartner führt zu einer Schadenersatzpflicht des Vertragspartners.

7. KÜNDIGUNG
Der Austritt ist nach den ersten 4 Wochen fristlos möglich, danach mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Semesterende, d.h. zum 1. September bzw. zum 1. März kann gekündigt werden. (Frühestens jedoch nach Beendigung des 1. Halbjahres). Die Kündigung muss schriftlich an die Büroadresse Hohewartstr. 17 in 70469 Stuttgart erfolgen.

8. GERICHTSSTAND
Stuttgart Amtsgericht



Allgemeine Geschäftsbedingungen Kinderbetreuung

1. LEISTUNGEN /ANMELDUNG
Der Anmeldebogen bildet den Vertrag für die Kinderbetreuung. Der Abschluss des Vertrages umfasst drei Monate und berechtigt für die Anzahl der gebuchten Tage pro Woche zur bi- linguale Kinderbetreuung. Betreuungszeiten vormittags zwischen 8.30 Uhr und 13.00 Uhr. Monatliche Beiträge: siehe Anmeldeformular. DRINGEND: Aus Versicherungsgründen ist die Anmeldung vor dem ersten Betreuungsvormittag an die Büroadresse zu senden /faxen.

2. Ausfall von Betreuungszeiten
Privat: Entfällt die Betreuungszeit aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, so ist das Kind grundsätzlich nicht berechtigt, die ausgefallenen Stunden an einem anderen Tag nachzuholen. Eine Ausnahme hiervon ist nur möglich, wenn nachweislich eine Krankheit vorliegt. Eine Rückerstattung des Entgeltes für den ausgefallenen Unterricht ist aus-ausgeschlossen. Längere Fehlzeiten (Urlaub) werden nicht rückerstattet.

3. Ferien
Die Kinderbetreuung macht jährlich 25 Tage Ferien, die Ferientermine werden vom „kids garden“ in Rücksprache mit den Mitarbeitern festgelegt.

4. Zahlung
Das Betreuungsgeld wird durchgehend jeden Monat zum Datum des ersten Betreuungstages per Lastschrift eingezogen. Halbjährlich berechnen wir für verbrauchte Materialien, Frühstück und Mittagssnack 20,00 € je Kind.

5. Haftung
Für Schäden, die die Kinder im „kids garden/english house for little kids“ erleiden, haftet das „english house for little kids“ nur dann, wenn die Schäden auf ein grob fahrlässiges Verhalten des Lehrpersonals oder der Leitung zurückzuführen sind. „english house for little kids“ haftet nicht für Schäden, die die Kinder auf dem Hin- und Rückweg erleiden. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden, die der Schüler schuldhaft herbeiführt.

6. Betreuungsinhalte
„english house for little kids“ stellt sämtliche für die Betreuung benötigten Materialien den Kindern zur Verfügung.

7. Kündigung
Die Kündigung kann von beiden Seiten mit einer dreimonatigen Frist, frühestens jedoch nach Beendigung des 1. Quartals schriftlich erfolgen.

8. Sonstiges
Der Vertragspartner trägt dafür Sorge, dass das Kind unmittelbar nach Beendigung der Betreuungszeit von einem Erziehungsberechtigten oder von einer dazu ermächtigten Person abgeholt wird.

9. Gerichtsstand
Stuttgart Amtsgericht

agbs